Fachtagung Sehen im Alter 2017 "Prävention: Gemeinsam vorausschauend handeln“

direkt zur Presse-Serviceseite

zur Abschlusserklärung

Drei Jahre nach der ersten Fachtagung im Juni 2014, an deren Ende das bundesweite Aktionsbündnis „Sehen im Alter“ gegründet wurde, lädt der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) in Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) erneut Experten aus unterschiedlichen Bereichen ein - Augenmedizin, Geriatrie, Pflege, Rehabilitation, Selbsthilfe, Seniorenarbeit, Politik, Verwaltung, Versorgungsforschung etc.

Ziel des Aktionsbündnisses ist es, vermeidbaren Sehverlust im Alter zu verhindern bzw. die Folgen und Nachteile von Sehverlust bestmöglich auszugleichen. Im Mittelpunkt der zweiten Fachtagung steht der Präventionsgedanke.

Themenkreise

  • Verhinderung von Sehverlust durch Information, Aufklärung, Prävention, Früherkennung und frühzeitigen Beginn möglicher Therapien
  • Erhalt von Selbstständigkeit und Teilhabe in allen Lebensbereichen auch mit Sehverlust
  • Vermeidung von Folge- und Begleiterkrankungen
  • Barrierefreie Gestaltung der Umwelt für Menschen mit Sehbehinderungen
  • Projekte, Initiativen und Forschungsergebnisse zu Fragen von Alter und Sehen
Die Fachtagung wird gefördert von der Aktion Mensch.
Veranstalter ist der DBSV in Kooperation mit der BAGSO und der BZgA.